Vita

Vita

Geboren 1967, 1992-1997 Neuorientierung und Wechselzeit vom technischen in den gesundheitlichen Beruf

seit 1997 staatlich geprüfte Heilpraktikerin nach dreijähriger Vollzeitausbildung zur Heilpraktikerin in Hamburg bei Alchemilla e.V, seitdem heilpraktisch tätig in verschiedenen Praxengemeinschaften und eigener Praxis

2011 bis 2012: Leitung von Gesundheitskursen, Jobhilfe Ottensen

2011 Referentin Gestaltung eines Hochzeitsrituals auf dem Kongress Mitten im Labyrinth e.V,  Hamburg

seit 2012 thematische Heilpflanzenrundgänge in Hamburg

2013 Referentin auf der Internationalen Gartenschau Hamburg Natürlich gesund: vorbeugen ist besser als heilen

seit 2013 Leitung Arbeitskreis Signaturen und Wesensbeschreibungen der Heilpflanzen, Fachverband Deutscher Heilpraktiker, Hamburg

seit 2015 Gestaltung der Jahreskreisfeste Rituale im Jahreskreis – sinnhafte Beziehung zwischen Mensch und Natur, Hamburg

Weiterbildungen

1996 Jahresausbildung Methode Wildwuchs bei Angelika Koppe, körperorientiertes Coaching mit inneren Bildern (www.angelikakoppe.de), Hamburg

2000 – 2003 Traditionell schamanisch-inspirierte Ausbildung nach Hildegard Fuhrberg Mütternacht im Labyrinth (www.alteheilkunst.com), Hamburg; 2000 Intensiv-Training für Frauen Willkommen im Leben – Ein weiblicher Weg der Kraft mit Herz, Hamburg; 2006 Internationaler Kongress Schamanismus & Heilen Altes Wissen für eine neue Zeit, Shamanism & Healing Association, Mondsee/Österreich; 2007 Visionssuche Naturerfahrung in schamanischer Tradition in der Kulturlandschaft Norddeutschlands (www.visionssuchen-fuer-frauen.de), Wankelkow; 2007 und 2009 Kongress Mitten im Labyrinth e.V. Alltag und Vision und Über die Kraft unserer europäischen Wurzeln, Hamburg

2007 Access To Innate® bei Dr. Douglas Diehl D.C., Hamburg; das Lösen von körperlichen, psychischen und mentalen Blockaden und Glaubenssätzen

Durch Sterbebegleitungsseminare während meiner einstigen mehrjährigen hauspflegerischen Tätigkeit und durch meine schamanisch inspirierte Ausbildung wurden meine Sichtweisen und Erfahrungen zu Sterben und Tod erweitert. Seitdem begleite ich Menschen im letzten Lebensakt im Hier, im Übergang in die umfassendere geistige Seins-Ebene und stehe den Angehörigen unterstützend zur Seite.

Gestaltungen von Übergangsritualen und Zeremonien war Teil meiner schamanisch inspirierten Ausbildung.

Ständige Fortbildungen bei naturheilkundlichen Fachvorträgen, Seminaren und Arbeitskreisen

Verbandszugehörigkeit, Mitgliedschaften und Projekte

– seit 2013 Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker (FDH), MGN: 21942

– 2009 bis 2012 Teilnahme Arbeitskreis Alcea/Ceres, Leitung Daniela Wolff, Hamburg

– 2012 bis 2017 Teilnahme Arbeitskreis Spagyrik, Leitung Edzard Keibel, Hamburg

– 2016 bis 2018 Chorteilnahme Georgische Heilgesänge bei Ulrike Heyden, Hamburg

– seit 2019 Teilnahme Arbeitskreis Paracelsus, Leitung Inge Armschat und Renate Keim, Hamburg