Massage – Dorn-Breuss-Methode – Manuelle Lymphdrainage

Massage – Schröpfkopfmassage – Fußreflexzonentherapie

Massagen regen die Durchblutung an – Sie fühlen sich leichter, vitaler, aufnahmefähiger, entspannter und präsenter. Zusätzlich wird Ihr Immunsystem gestärkt, Infektanfälligkeiten werden reduziert und Sie sorgen so für Ihre Gesundheit und ein besseres Wohlbefinden. Eine Schröpfmassage wirkt erwärmend, durchblutungsfördernd und tiefenentspannend sowohl auf Muskeln als auch reflektorisch auf Organbereiche. Bei der Fußreflexzonentherapie werden ebenso die Organbereiche reflektorisch gestärkt  – und Ihre Füße, die den ganzen Tag stehen und gehen müssen, werden es Ihnen danken.

Dorn – Breuss – Methode

Rücken- oder Gelenkschmerzen haben häufig ihre Ursache in einer Verschiebung der Wirbelkörper, z.B. durch Fehlhaltungen der Wirbelsäule. Durch bestimmte Drucktechniken werden die Wirbel sanft in ihre ursprüngliche Lage geschoben. Die anschliessende Breuss-Massage nährt die Wirbelsäule und unterstützt den neuen Aufrichtungs-Prozess.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage wirkt Wasseransammlungen entgegen (entödimatisierend), stärkend auf den Lymphfluss insgesamt, hilft Stoffwechselabfallprodukte auszuscheiden, wirkt schmerzlindernd und beruhigend. Vor allem wird die manuelle Lymphdrainage bei Entgiftungen, Ödemen, schlecht heilenden Narben und bei operativen Eingriffen mit Lymphknotenentfernung eingesetzt.